deutsch Sitemap

ETFE Rotationsbeschichtung

Bei dem Rotationsverfahren wird in das Bauteil eine exakt errechnete Menge ETFE eingefüllt.
Durch die biaxiale Rotation des Bauteils bei gleichzeitiger Erwärmung verschmilzt das ETFE zu einer homogenen Oberfläche.
 
Durch dieses Verfahren sind Schichtstärken von bis zu
5,0 mm möglich.